Wettbewerbsvorteil Gesundheitsmanagement - Wie setze ich BGM erfolgreich um

Teil 5: Wie erzeuge ich Wirkung und Compliance die es wirklich bringt? 

 

Wie erzeuge ich Wirkung

Es gibt im Grunde zwei wesentliche Themen, die man berücksichtigen muss.

Das erste Thema ist: Man muss seine Mitarbeiter zurück in die eigene Verantwortung, bezogen auf ihre Gesundheit, bringen.

Und dazu eignen sich hervorragend zwei psychologische Grundfunktionen von uns Menschen.

  1. Menschen vergleichen sich gerne mit sich selbst. Jegliche Waage zuhause basiert auf dem Prinzip, jeder Fitness Tracker, den man heutzutage kaufen kann, jede App, die wir im Gesundheitsbereich heutzutage nutzen, basiert darauf dass wir uns gerne mit uns selbst vergleichen.
  2. Menschen vergleichen sich gerne mit anderen. Jede Art von Wettbewerb, jede lauf Veranstaltung, jede Sport Veranstaltung, jedes Incentive was ausgeschüttet wird.

Wenn man sich das jetzt im BGM zu Nutze macht, dann kann man eine großartige Eigendynamik erzeugen.

Ein Beispiel: Wir arbeiten unter anderem mit Gesundheitspässen, d.h. im Laufe eines Jahres hat der Mitarbeiter 4x die Möglichkeit ein persönliches 15-minütiges Gespräch mit einem Gesundheitsexperten, der in das Unternehmen kommt, zu führen. Bei diesem Gespräch werden 9 verschiedene Werte gemessen. Er sieht also Schwarz auf Weiß wie seine Gesundheit im Moment aussieht und bekommt 2-3- Tipps was er die nächsten 3 Monate machen kann um seine Gesundheit zu verbessern. 3 Monate später wird das gleiche wieder gemacht. Die Mitarbeiter welche diese 2-3 Tipps umgesetzt haben sehen das ihre Werte wesentlich besser geworden sind. Dass sie sich also nicht nur besser fühlen, sondern dass es auch messbar ist. Und ab dem Zeitpunkt wo sie bei der Türe draußen sind passiert folgendes, sie vergleichen ihren Gesundheitspass mit ihren Kollegen. Was hast du für einen Wasserwert, was hast du für ein Organfett, wie schauen deine Knochen aus, wie schaut es mit deinen Muskeln aus usw.

Von unserer Seite ist es 100% anonym, wir arbeiten in diesem Fall wie Ärzte, da gibt es Vertraulichkeitserklärungen und Verschwiegenheitspflichten.

Und dann passiert ein bisschen Magie, weil dann sprechen die Kollegen untereinander über die Gesundheitsthemen, und nicht mehr die HR oder die Führungskräfte. Es reden so viele Kollegen untereinander über diese Werte das plötzlich bei den Menschen Interesse geweckt wird die normalerweise nie hingehen würden. Und die gehen dann beim nächsten Mal auch dort hin und starten mit diesen Aktivitäten.

Und genau durch diese Eigendynamik kann man 70-80% Beteiligungsquote von einem Unternehmen im Laufe von 1-2 Jahren erzielen.

Das zweite Thema ist, man braucht die Führungskräfte.

Und hier gehören dann auch so punkte hinein wie Kennzahlen und Scorcards.

Übrigens, wie viele Leute bei einem Ernährungsvortrag sitzen, ist keine Kennzahl. Da muss man schon ein bisschen tiefer gehen und mehr in die Struktur hinein gehen.

 

Compliance die es wirklich bringt

Jeder hat die gesetzlichen Auflagen zu erfüllen. Wie z.B. die Evaluierung Psychischer Belastungen, man muss das also sowieso machen, warum dann nicht gleich strategisch und umfangreich, so dass man wirklich die nächsten 3-5 Jahre eine Wirkung hat.

Auch ein Thema ist, Kosten und Leistungsziele besser erfüllen, wenn sie eigene Ziele erreichen müssen, dann können sie durch solche Techniken in ihrer Organisation das wesentlich besser machen.

Ein weiteres Thema ist, War For Talent, überall wird davon gesprochen, dass wir einen Fachkräfte Mangel haben, und der wird schlimmer werden in den nächsten Jahren. Auf der anderen Seite geht es darum das ich gute Personen bei mir im Unternehmen halte. 

Wenn wir jetzt über Junge Generationen sprechen, Generation Why und Co. dann weis man in der Zwischenzeit die sind nicht nur durch ein Gehalt zu motivieren. Die sitzen im Vorstellungsgespräch, und sagen, was gibt es noch, was gibt es für Incentives, was gibt es für Gesundheitsleistungen, was gibt es für Reisen, was gibt es für Team Aktivitäten, wie kann ich mich mit meinen Kollegen austauschen.

Wenn sie dann keine Antworten auf diese Fragen haben, werden sie in Zukunft die besten Mitarbeiter nicht mehr in ihr Unternehmen bekommen.

 

Wir sind die Experten für Sie!

Buchen Sie jetzt einen BGM-Check oder eine BGM Strategie- und Konzepterstellung bei DEM Internationalen BGM-Experten, Stephan Poschik:
Tel.: +43 676 8783 8990, office@feeltheenergy.com

Melden Sie sich JETZT für ein unverbindliches Beratungsgespräch!
Wir garantieren Ihnen eine Rückmeldung innerhalb von 24 Stunden.

Zurück