CHC Summit 2020: Best-Practice mit Christian Steiner, GFF

 

Unser nächstes Best-Practice Beispiel führte Christian Steiner als Leitung Management und Digitalisierung bei Georg Fischer Fittings GmbH vor.


Bereits in den letzten vier bis fünf Jahren fand bei uns schon eine große Trendumkehr statt, und zwar hin zu einer echten Mitarbeiterorientierung. Verstärkt durch Corona und Christian Steiner verbindet damit die Hoffnung (und ein bisschen auch die Erwartung), dass sich dieser Trend noch weiter verstärkt und der Mitarbeiter noch mehr in den Mittelpunkt rückt.


2020 ist der Auftakt für Veränderungen, nicht nur in der Digitalisierung, sondern auch Employer Branding wird immer wichtiger und ebenso Mitarbeiter-Wertschätzung und ich bin sehr motiviert den Pfad den ich die letzten Jahre schon gegangen bin weiterzugehen und noch sehr aktiv mitzugestalten. Die letzten Jahre konnten wir vieles im Bereich von Trainings und rund um die Gesundheit anbieten. Hier möchte ich die jahrelange sehr professionelle und hochgeschätzte Zusammenarbeit mit Corporate Health Consulting, d.h. mit Stephan und seinem Team, hervorheben.





Wir haben im Zuge der Krise unter dem Schlagwort ‚Digitalisierung‘ sehr viele Mitarbeiter ins Home-Office geschickt. Drei Monate davor war das noch undenkbar. D.h. noch vor Corona habe ich Home-Office im Rahmen einer Digitalisierungs-Offensive zum Thema gemacht und bin noch gescheitert.


"Wir sind eine Gießerei, eine noch sehr alte Gießerei dazu. Nachdem wir ein sehr traditionelles Unternehmen sind, und auch in einem Nischenbereich tätig sind, sind Veränderungen nur langwierig unterzubringen."


Bei uns im Konzern sind die 7 Wege von Stephen Covey extrem tief verankert. Ich habe die Ehre seit 12 Jahren einer der Trainer zu sein die das weltweit unterrichten. Ich habe mittlerweile mehr als 70 Trainings zu zweieinhalb Tagen gemacht und dabei rund 1.500 Mitarbeiter geschult. Die Philosophie die von Konzern ausgeht lautet – jeder Konzern-Mitarbeiter macht die 7 Wege. Jede kennt die, jeder weiß was heißt ‚Säge schärfen‘ – schau auf dich selbst, jeder weiß was heißt ‚proaktiv‘ sein, jeder weiß was Sache ist, wenn man über die 7 Wege spricht.

Über die gesetzliche Vorgabe der Evaluierung der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz sind wir mit Stephan Poschik und der Corporate Health Consulting in Berührung und mittlerweile zu einer langjährigen professionellen Zusammenarbeit gekommen. Über die damals stattgefundenen Workshops haben sich verschiedene Belastungen herauskristallisiert, auf die wir in weiterer Folge auch mit sehr großem Ernst reagiert haben.


Wir sind Mitglied des Digital Champions Networks, d.h. wir waren schon vorbereitet auf Mitarbeiter 4.0, auf Industrie 4.0. Wir haben hier Projekte, wir haben Kontakte, wir sind extrem gut vernetzt in diesen Bereichen. Wir haben uns bei Herausforderungen immer in diesem Netzwerk bewegt und haben hier intensiven Austausch mit den anderen daran teilnehmenden Firmen betrieben.  Auch diese Firmen haben sehr coole Mitarbeiter-Initiativen.

Wir haben uns hier teilweise in der ‚Champions League‘ umgesehen, da einige dieser Firmen bis zu 10-mal so groß sind wie wir und damit auch eine andere budgetäre Ausstattung dafür haben. Aber auch mit kleinen Schritten kommt man gut vorwärts. Man soll nicht auf die Kleinen schauen, sondern wir wollen auf die Großen schauen und deren Wissen und Erfahrungen nutzen.

Und uns ist sehr bewusst - Wir wollen die Erfahrungen die wir jetzt in der Krise gewonnen haben in den darauffolgenden zwei drei Monaten nutzen um hier anhaltende Veränderungen zu bewirken. Ansonst besteht die Gefahr, dass eben nach diesen zwei, drei Monaten wieder alles in den alten Trott zurückfällt und wir damit nichts gewonnen haben. Jede Krise bietet auch eine Chance.


Die gesamte Aufzeichnung der präsentierten Best-Practice-Beispiele können Sie in Kürze mit einem exklusiven Zugang nachhören. Informationen dazu bekommen Sie mit einem unserer nächsten Newsletter

Zurück