SIEMENS

Großer Erfolg beim Gesundheitsprojekt bei Firma Siemens in Linz

2017:

Nach dem überaus gelungenen Gesundheitstag im letzten Jahr starteten wir, das Team von feel the energy, im Mai 2017 mit einem Gesundheitsprojekt bei der Firma Siemens Transformers Linz.

Die erste Veranstaltung trug den Titel „Gesunde Ernährung vom Tagesbeginn an – Frühstück und richtige Snacks zwischendurch geben Kraft“.

Der Vortrag war äußerst gut besucht, die für die Teilnehmer wichtigen Fragen, die wir im Anschluss klären konnten, unterstrichen die Aktualität des Themas. Auch das Angebot der BIA-Messungen mit den persönlichen Beratungsgesprächen und der Übergabe der Gesundheitspässe wurde von vielen Mitarbeitern genutzt.

Das neuerlich große Interesse der Teilnehmer zeigte die Bedeutung der eigenen Gesundheit und den Wunsch, diese weiter zu verbessern. Damit ist uns ein erfolgreicher Start in ein Projekt gelungen, das im Herbst weitergeführt wird!

 

2016:

Unter dem Motto „ERFAHREN – ERLERNEN – UMSETZEN“ – GESUNDHEIT MIT EIGENVERANTWORTUNG starteten wir, das Team von feel the energy, im Juni 2016 den 1. Gesundheitstag bei der Firma Siemens in Linz.

Nicht nur die sechs verschiedenen „Aktionsstände“, sondern auch die Vorträge stießen auf reges Interesse und aktive Teilnahme – ca. 150 (!!!) Mitarbeiter nahmen die angebotenen Leistungen von feel the energy an:

  • Beim Vortrag mit dem Titel „Iss dich gesund“ bekamen die Teilnehmer Informationen über die neuesten Erkenntnisse der gesunden Ernährung und Empfehlungen betreffend Flüssigkeitsversorgung und Mahlzeitenaufteilung.
  • Die Workshops über „mentale Fitness“ setzten sich mit: „Druck, Überlastung, Burnout – wie können wir lernen damit umzugehen – was hilft, was schädigt uns“ auseinander. Schlafprobleme, insbesondere auch bei Schichtarbeit, können gemindert werden, Gedanken in eine neue, positive Richtung gelenkt und das Bewusstsein gefördert, wie wichtig das Leben im Hier und Jetzt ist.

Diese theoretischen Abhandlungen motivierten infolge die Mitarbeiter, die Aktionsstände, die von unseren bestens geschulten feel the energy-Trainern betreut wurden, zu besuchen:

  • „Brain & Body“ bot verschiedenste Übungen für das Zusammenspiel von Geist und Körper, aber auch Gehirntraining mit der Wirkung einer geförderten Gehirndurchblutung.
  • Bei der „BIA-Körperanalyse“ wurden bei jedem Teilnehmer neun gesundheitsrelevante Daten erhoben. Aufgrund der Auskunft über ihre Körperzusammensetzung und besonders das Stoffwechselalter nahmen die Teilnehmer unsere individuellen Gesundheitstipps mit großem Interesse auf.
  • Bewegungsstation 1, das „Smovey-Training“ mit den grünen Ringen, weckte besonderes Interesse. Die Teilnehmer erlebten das neue Trainingsgerät aus der Therapie in der Praxis und lernten, wie im Einklang mit den Schwingungen gelenksschonend trainiert, Verspannungen gelöst und Rückenschmerzen vorgebeugt werden können. Die erzielte Stabilität durch die aufgebauten Muskeln, die noch dazu Fett im Körper verbrennen, unterstützt im Arbeitsalltag.
  • Die Bereiche „Bodyweight-Training“ (verschiedene einfache Übungen mit dem eigenen Körpergewicht) und „Functional-Training“ (Trainieren der tieferliegenden Muskulatur, des Gleichgewichts, sowie der Körperwahrnehmung) zielten auf Stressabbau, Vorbeugen von Haltungsschäden, Kräftigung des Stützapparates und Verringerung von Unfallrisiko ab und wurden mit großer Begeisterung angenommen.
  • Das gesunde Buffet mit Müsli, Nüssen, Obst, leichten Aufstrichen und Säften, das von Siemens zur Verfügung gestellt wurde, lockerte den Tag auf.

Zusammengefasst hatten wir, das Team von feel the energy, den Eindruck, dass die Menschen motiviert, in Zukunft mehr Sport zu treiben und auf gesunde Ernährung zu achten, nach Hause gingen. Das Ziel des Siemens Gesundheitstages wurde im 1. Schritt damit auf alle Fälle erreicht!

Zurück