Mondi setzt auf Know How von feel the energy

„Hiermit wollen wir uns recht herzlich für die gelungene und reibungslose Evaluierung und Integration des Gesundheitsprogrammes in unseren Werken bedanken. Mit der Umsetzung des von ihnen entwickelten Programmes konnten wir die Krankenstandstage in den entsprechenden Werken messbar senken und so eine erhebliche Kosteneinsparung erzielen. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte.“

Wolfgang Knes, Chairman of European Works Council, Chairman of Group Works Council Europe & International, Mondi AG

Auch der führende Papierhersteller Mondi arbeitet im Bereich der Firmengesundheit mit feel the energy zusammen. Bereits im April dieses Jahres wurde der erste große Teil des Projektes am Firmenstandort Frantschach/Kärnten realisiert. Nachmesstermine im Sommer und Herbst werden ebenfalls umgesetzt. Ermöglicht wurde das Projekt von Mondi Frantschach Betriebsführer Gottfried Johann in Zusammenarbeit mit Betriebsrat Wolfgang Knes.


Für alle interessierten Mitarbeiter wurde eine kostenlose Körperanalyse (BIA-Messung) angeboten. Die BIA-Messung (Bioimpedanz Analyse) ermittelt den körperlichen Ist-Zustand rasch und völlig schmerzfrei. Im Zuge des Beratungsgesprächs wurden die ermittelten Werte in den eigens kreierten Mondi Gesundheitspass eingetragen und erste Tipps und Tricks zur Verbesserung des Gesundheitszustandes vermittelt.


Während der Mondi Gesundheitstage können sich interessierte Mitarbeiter darüber hinaus bei einem zweistündigen Vortrag über Themen wie "Warum ist ein tägliches und gesundes Frühstück so wichtig", "Snacks am Arbeitsplatz" oder "Mentale Fitness" informieren.

Zurück